bedeckt München

Berg am Laim:Lokaler Kulturkanal startet auf Youtube

Unter dem Namen "Kulturschneise - der Kulturkanal aus Berg am Laim", startet am Samstag, 31. Oktober, ein digitaler Kulturkanal aus, für und über Berg am Laim auf Youtube. Mit der neuen Plattform reagiert eine mit dem Trägerverein des künftigen Kulturbürgerhauses verknüpfte Initiative auf die aktuelle Verschärfung der Coronakrise, allerdings entstand das Projekt bereits im Sommer. Der Name "Kulturschneise" greift die großen Straßenschneisen auf, die das Viertel zerteilen. "Statt des Verkehrs ist es nun aber die vielfältige Kultur Berg am Laims, die unbeschwert fließen soll", erklärt Constanze Kobell, Mitinitiatorin des Projekts und Hauptansprechpartnerin. Das Programm startet am Samstag um 14 Uhr mit einer kurzen Lesung der Schriftstellerin Gunna Wendt aus ihrem 2018 bei Piper erschienen Buch über Erika Mann und Therese Giehse. Die im Atelierhaus Streitfeld lebende und arbeitende Malerin verschafft dem Zuschauer außerdem an diesem Tag erstmals online Einblicke in ihre Farbwelten. Der im Viertel bekannte Musiklehrer und Musiker Bernd Lücking lädt außerdem zusammen mit seiner Frau Eva zu einer kleinen Percussion-Runde ein. In der Folge sollen dann, voraussichtlich im Wochentakt, neue Beiträge eingestellt werden, zunächst vor allem musikalischer Art, vom Akkordeon-Orchester über klassisches Duett bis zu Chor und Popmusik. Außerdem sind Informationsbeiträge über den Stadtteil und seine kulturellen Einrichtungen geplant. Die Organisatoren freuen sich über Vorschläge und sind erreichbar unter kulturschneise@gmail.com.

© SZ vom 28.10.2020 / raj
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema