bedeckt München 23°

Berg am Laim:Die App zum Abfall

Bürger sollen Missstände möglichst unkompliziert melden können

Mängel-Melder heißt eine Plattform, die die Stadt Nürnberg betreibt. Mit ein paar Klicks kann man dort online auf defekte Laternen, Straßenschäden oder Müllansammlungen hinweisen. Ähnliches schwebt dem Bezirksausschuss (BA) Berg am Laim auch für München vor. Ursprünglich hatte die CSU-Fraktion dafür die Entwicklung einer mobilen App in Erwägung gezogen, dies aber wieder verworfen, weil es bereits seit 2017 innerhalb der "Rein. Und. Sauber"-Kampagne des Baureferats ein Online-Formular für solche Fälle gibt. Jetzt will die Fraktion diese nach dem Nürnberger Vorbild erweitert sehen. Um das Ganze möglichst einfach zu halten, sei es sinnvoll, "wenn man alles in einem hätte", so Fabian Ewald (CSU). Eine Option wäre beispielsweise, das Online-Formular über die München-App zugänglich zu machen. Dann könnten Bürgerinnen und Bürger direkt vom Smartphone aus darauf aufmerksam machen, dass sich Abfall häuft oder Schnee geräumt werden muss. Manuel Weiß (Grüne) kritisierte, es sei damit nicht getan und eine zeitnahe Behebung des gemeldeten Problems notwendig. Dafür wiederum müssten zunächst die Kapazitäten bei den zuständigen Stellen vorhanden sein. Über die Online-Dokumentation des Bedarfs könne man diese wiederum besser anpassen, konterte Ewald. Letztlich stimmte der BA dem Antrag zu und leitete ihn ans IT-Referat der Stadt weiter.

© SZ vom 31.07.2020 / ilgd

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite