Bekannter Besuch Mitten in Min-chen

Bundeskanzlerin Angela Merkel trifft bei ihrem Besuch in China auf ganz viel Münchnerisches: Bei BMW besichtigt sie moderne Produktionsstätten. Der Siemens-Chef ist auch dabei, und selbst Dirndl und Brezn fehlen nicht

Von Nico Fried

Die Neun ist eine Zahl von Bedeutung in China. Einst stand sie symbolisch für die Kaiser und deren Ordnung. Heute ist sie immer noch beliebt, weil sie ähnlich klingt wie das chinesische Wort für Unendlichkeit. Angela Merkel, schon ziemlich lange Bundeskanzlerin, aber zuhause mittlerweile durchaus mit Fragen nach der eigenen politischen Endlichkeit konfrontiert, weist deshalb bestimmt nicht ungern darauf hin, dass sie zum neunten Mal China besucht, als sie sich am Dienstag im alten Kaiserpalast von Shenyang ins Gästebuch ...