bedeckt München 18°

Skyline Park im Allgäu:Spaß mit Abstand

So dicht besetzt fährt man ab jetzt im Allgäu Skyline Park erst mal nicht mehr.

(Foto: Allgäu Skyline Park)

Pünktlich zu den Pfingsferien öffnet auch der Allgäu Skyline Park bei Bad Wörishofen. Eine Besonderheit zur Wiedereröffnung gibt es auch: Der vom Oktoberfest bekannte Freefalltower "Skyfall" macht dort bis zum Saisonende Halt.

Wer sich schon immer gewünscht hat, Fahrgeschäfte in Freizeitparks ganz für sich allein zu haben, der kommt seinem Traum jetzt recht nahe. Am 30. Mai öffnet auch der Allgäu Skyline Park bei Bad Wörishofen pünktlich zu den Pfingstferien - mit einem umfangreichen Schutzkonzept: Viele Attraktionen dürfen nur noch "privat" genutzt, das heißt, nur mit gemeinsam angereisten Personen besetzt werden. Ansonsten gilt: Jeder zweite Sitz oder jede zweite Reihe bleibt frei. Zieren werden das Bild des Skyline Parks von nun an nicht nur die vielen Abstandsmarkierungen, sondern auch Mundschutz tragende Besucher - denn die Maskenpflicht gilt in Wartebereichen, der Gastronomie und bei der Attraktionsnutzung. Wem das nichts ausmacht, der muss sich nur noch im Vorfeld um eine Eintrittskarte kümmern. Die sind nämlich tagesdatiert und nur begrenzt im Onlineshop des Parks verfügbar. Eine Besonderheit zur Wiedereröffnung gibt es auch: Der vom Oktoberfest bekannte Freefalltower "Skyfall" macht bis zum Saisonende Halt im Allgäuer Freizeitpark.

Allgäu Skyline Park, www.skylinepark.de/infos-service/oeffnungszeiten/, Karten unter www.skylinepark.de, t 082 45/966 90

© SZ vom 28.05.2020

Bayerische Freizeitparks

Suche nach dem Kick

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite