bedeckt München 15°

Bauarbeiten der Deutschen Bahn:Laimer Unterführung bis Ende März gesperrt

Wegen Bauarbeiten der Deutschen Bahn ist die Laimer Unterführung voraussichtlich bis Montag, 29. März, für den motorisierten Verkehr gesperrt. Die Münchner Verkehrsgesellschaft muss deshalb Buslinien umleiten. Die Linien 51 und N78 werden zwischen den Haltestellen Laim Bahnhof und Romanplatz via Landsberger Straße, Friedenheimer Brücke und Arnulfstraße umgeleitet. Auf dieser Route bedient der 51er die Haltestelle Hirschgarten Bahnhof (Anschluss zur S-Bahn) mit. Die Haltestellen Winfriedstraße, Herthastraße, Kemnatenstraße und Hirschgartenallee werden von der Buslinie 151 Nord angefahren. Die Linie 151 wird in einen Nord- und einen Südast geteilt. Im Norden fahren die Busse zwischen Westfriedhof und Nymphenburg Süd, im Süden zwischen Laim Bahnhof, Waldfriedhof und Parkstadt Solln. Zwischen den beiden Linienästen können Fahrgäste den Fußweg durch die Laimer Unterführung nutzen (rund 400 Meter) oder den gesperrten Bereich mit der Buslinie 51 umfahren. Die Linie 168 fährt verkürzt nur zwischen Wastl-Witt-Straße und Laim Bahnhof. Der Halt Nymphenburg Süd wird vom Romanplatz aus durch die Linie 151 bedient.

© SZ vom 23.02.2021 / schub
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema