Bar in der IsarvorstadtImpressionen aus dem Pigalle

Ein bisschen schmutzig statt putzig: Das Pigalle war mal ein Table-Dance-Lokal, doch jetzt sind die Animierdamen weg. Geblieben ist die alte Einrichtung: Jetzt trifft sich hier ein vergnügungswilliges Publikum, gerne auch älter und noch nicht reif genug für die Graumelierten-Fraktion im Schumann's.

Ein bisschen schmutzig statt putzig: Das Pigalle war mal ein Table-Dance-Lokal, doch jetzt sind die Animierdamen weg. Geblieben ist die alte Einrichtung: Jetzt trifft sich hier ein vergnügungswilliges Publikum, gerne auch älter und noch nicht reif genug für die Graumelierten-Fraktion im Schumann's.

Bei der Eröffnung des Pigalle ging es heiß her. Zwar ist das Etablissement im Schlachthofviertel keine Table-Dance-Lokal mehr, "heiße Girls" bekommt man trotzdem ab und zu zu sehen.

Bild: Stephan Rumpf 7. Mai 2013, 16:512013-05-07 16:51:54 © Süddeutsche.de/dayk