bedeckt München 24°
vgwortpixel

Pop:Die Backstreet Boys spielen in München

Deutscher Tourneeauftakt der Backstreet Boys

Deutscher Tourneeauftakt der "Backstreet Boys" in Niedersachsen

(Foto: dpa)

Die "Backstreet Boys" waren in Deutschland Stars, bevor man sie in den USA kannte. 26 Jahre nach ihrer Gründung spielen sie in der Olympiahalle alte Hits und neue Songs

Der besonnene Kevin, der lustige Howie, der "Bad Boy" AJ, der charmante Nick und der sensible Brian - das sind die Backstreet Boys, so werden sie in dem Video zu ihrer Konzerttour 2019 vorgestellt - nur für den Fall, jemand sollte sie noch nicht kennen. Wie es sich für eine richtige Boygroup gehört, sind die Rollen klar verteilt, unverändert seit der Bandgründung 1993. Heute sind die fünf Backstreet Boys alle um die 40 Jahre alt, und als verheiratete Väter mit dünnem Haar und Bauchansatz entsprechen sie nicht unbedingt dem Boygroup-Ideal.

Doch die Herren lassen sich davon nicht beirren: Sie singen ihre Lieder über Herzschmerz und Gefühle und tanzen synchron in farblich abgestimmten Outfits, ganz so als wären keine 26 Jahre seit der Bandgründung vergangen, als wären sie noch knackige Teenager und als würden ebenso junge Mädchen in der ersten Reihe des Konzertes stehen und sie anhimmeln. Immerhin bleiben sich die Backstreet Boys auch im Alter treu. Und welche Boygroup kann schon von sich sagen, dass sie seit 26 Jahren gemeinsam auftreten und das abgesehen von einem Drogenproblem, einem kurzzeitigen Austritt und dem ein oder anderem mäßig erfolgreichem Soloalbum ganz ohne Drama oder einer Klage vor Gericht?

Ihr neues Album "DNA" lässt sich nicht einmal als Comeback vermarkten, denn die Herren veröffentlichen seit der Bandgründung regelmäßig Lieder. Im April traten die fünf noch in ihrer permanenten Show in Las Vegas auf, nun gehen sie auf große Konzerttour. Dabei spielen sie fünf Mal in Deutschland, in München standesgemäß in der Olympiahalle. "Deutschland ist die Heimat der Backstreet Boys", sagt Brian Littrell. Hier feierten sie ihre ersten Erfolge, noch bevor sie in ihrem Heimatland USA bekannt wurden.

Außer ihren neuen Liedern wie der aktuellen Single "Chances" möchte die Band bei ihren Konzerten freilich auch die Hits spielen - Schmacht-Klassiker wie "I Want It That Way" oder , "Quit Playin' Games With My Heart". Die dürften die Kinder der Neunziger im Schlaf beherrschen. janna wolf

Backstreet Boys, Mo., 27. Mai, 19 Uhr, Olympiahalle, Spiridon-Louis-Ring 21, t 21 83 73 00

Kultur in München Backstreet Boys in München: Herzschmelze

Popkonzert

Backstreet Boys in München: Herzschmelze

Die Boygroup aus den USA sorgt in der Olympiahalle für ein Kreischkonzert.   Von Martin Pfnür