bedeckt München 22°

Auszeichnung:Filmpreise für den Regie-Nachwuchs

München fördert die Filmszene der Stadt und vergibt jährlich Preise an den Regie-Nachwuchs für künstlerisch herausragende Projekte. Auf Empfehlung einer Jury hat der Feriensenat des Stadtrats nun über die Vergabe entschieden. In diesem Jahr gehen die mit jeweils 6000 Euro dotierten drei Starter-Filmpreise an Anna Roller für "Die letzten Kinder im Paradies", an Berthold Wahjudi für "Summer Hit" und an Mariko Minoguchi für "Mein Ende. Dein Anfang." Der Starter-Filmpreis/Produktion 2020, gestiftet von Arri Media, als geldwerte Leistung in Höhe von 6000 Euro für die Postproduktion eines künftigen Films geht an Narges Kalhor für "In the Name of Scheherazade oder der erste Biergarten in Teheran".

© SZ vom 06.08.2020 / SZ

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite