Auswanderung "Mein Zuhause ist nicht mehr in Deutschland"

Warum hat Yvonne Hofschneider ihre gut bezahlte Arbeit als Juristin gekündigt? "Alleine wegen der Hunde", sagt sie.

(Foto: Yvonne Hofschneider/oh)

Yvonne Hofschneider gab ihre Karriere in München auf, um in Skandinavien mit Huskys zu arbeiten. Die 34-jährige Juristin sagt: "Was bringt einem Sicherheit in einem Leben, das man gar nicht leben will?"

Interview von Nadine Regel

Yvonne Hofschneider hatte in München einen gut bezahlten Job, perfekte Karriereaussichten, Sicherheit. Dennoch entschied sich die 34-Jährige für ein anderes Leben. Seit 2014 lebt sie in Skandinavien und arbeitet mit Schlittenhunden als Trainerin und Guide. Ein Leben ohne Hunde konnte sie sich seit ihrer Kindheit nicht mehr vorstellen. Aber wie ist es, gleich mit 100 Huskys zu arbeiten?

SZ: Kann der Winter in Deutschland mit den Verhältnissen in Schwedisch Lappland mithalten?

Yvonne Hofschneider: Die Situation in Bayern habe ich mitbekommen. ...

Lesen Sie mit SZ Plus auch:
Lappland Print gewinnt

Bücherbus in Lappland

Print gewinnt

41 Grad minus. Hier leben kaum Menschen. Aber auch die brauchen Geschichten. Das hier ist die vom Bücherbus.   Von Silke Bigalke