Freizeit-Tipps im Münchner Umland:Tagesausflüge zur Kunst

Freizeit-Tipps im Münchner Umland: Otto Waalkes, Deutschlands berühmtester Blödelbarde, präsentiert im Buchheim-Museum in einer Geburtstagsschau einen Querschnitt durch sein künstlerisches Lebenswerk - natürlich mit reichlich Ottifanten-Motiven.

Otto Waalkes, Deutschlands berühmtester Blödelbarde, präsentiert im Buchheim-Museum in einer Geburtstagsschau einen Querschnitt durch sein künstlerisches Lebenswerk - natürlich mit reichlich Ottifanten-Motiven.

(Foto: Georgine Treybal)

Ottifanten in Bernried, Märchen in Garmisch oder das Ehepaar Macke in Kochel - viele Museen im Münchner Umland locken mit originellen Ausstellungen. Danach kann man in diversen Seen schwimmen gehen oder im Biergarten sitzen.

Von Sabine Reithmaier

Die Auswahl ist groß, die Entscheidung fällt schwer. Lohnend sind die Ausflüge in die Museen im Umland auf jeden Fall. Denn die Museumsdirektoren haben sich viel einfallen lassen und bieten ein ungeheuer breites Spektrum, um die Ausflügler auch im Sommer in ihre Häuser zu bewegen. Ein Überblick.

Zur SZ-Startseite

Ausstellung des Kunstgewerbevereins
:Besonders und alltäglich

Die Mitglieder des Kunstgewerbevereins zeigen in ihrer Jahresausstellung ausgewählte Werke zum Thema "Kontraste".

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: