bedeckt München -2°

Ausstellung:Nostalgie auf Kubas Straßen

.
(Foto: Josef Stöger/oh)

Jörg Stögers Oldtimer-Fotografien werden im Alten-Service-Zentrum gezeigt

Oldtimer gehören zu Kuba wie Zigarren, Rum oder Salsa. Mit kräftigen Farben und kontrastreichen Hintergründen präsentiert Josef Stöger, der sich selbst Laimer Fotograf nennt, die historischen Autos in seiner Ausstellung, die unter dem Titel "Cuba Cars" steht. Eine Auswahl von mehr als 560 Fotografien, die 2014 während einer Reise durch Kuba entstanden sind, ist derzeit im Alten-Service-Zentrum (ASZ) Laim am Kiem-Pauli-Weg 22 zu sehen. Auf 23 Fotografien und fünf sogenannten Alu Dipon, das sind Fotodrucke auf Aluminiumverbundplatten, gibt der passionierte Hobbyfotograf die Atmosphäre und das Lebensgefühl auf Kubas Straßen wieder. Mit den farbenfrohen Bildern der nostalgischen Fahrzeuge will er den Besuch im Laimer ASZ bunter gestalten. "Ich freue mich, dass ich in dieser schlimmen Zeit der Corona-Pandemie die Cafeteria mit meinen Werken schön gestalten durfte", sagt Josef Stöger. Die Fotoausstellung, die der Laimer Bezirksausschuss finanziell unterstützt hat, sollte schon im März dieses Jahres mit einer Vernissage beginnen. Aufgrund des Corona-Lockdowns musste sie jedoch kurzfristig abgesagt werden. Josef Stöger, der zwei Jahre Arbeit in sein persönliches Herzensprojekt gesteckt hatte, hofft, dass es diesmal zum Abschluss eine Finissage geben wird. Bis zum Frühjahr 2021 soll "Cuba Cars" noch im ASZ Laim zu sehen sein. Die Galerie kann während der Öffnungszeiten von 9 bis 11 und 14 bis 16 Uhr unter Einhaltung der aktuellen Hygienerichtlinien in der Cafeteria besucht werden. Der Eintritt ist frei.

© SZ vom 20.11.2020 / csp
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema