bedeckt München
vgwortpixel

Ausstellung im Gasteig:Münchner Tafelgäste

Philipp Merz Tafelgäste Ausstellung im gasteig
(Foto: Philipp Merz/oh)

Fotografien von Menschen, die in Armut leben und Unterstützung brauchen

Das Fotoprojekt "Die Menschen der Münchner Tafel" will diejenigen würdigen, die im öffentlichen Raum kaum sichtbar sind: Münchner in Armut. Die Fotografinnen und Fotografen des "Munich Street Collective" zeigen in der Ausstellung, die an diesem Samstag, 7. Dezember, 15 Uhr in der Glashalle des Gasteig eröffnet wird, Momentaufnahmen, die über einen langen Zeitraum entstanden sind. Die Dokumentation bildet den Schlusspunkt zum Jubiläum "25 Jahre Münchner tafel" und ist noch bis zum 5. Januar bei freiem Eintritt täglich von 8 bis 23 Uhr im Kulturzentrum in Haidhausen zu sehen. Die Schau ist auch eine Hommage an die vielen Ehrenamtlichen, die sich für die Tafel engagieren.