Augustiner-Brauerei Leibhard wird Nachfolger von Inselkammer

Der plötzliche Unfalltod von Jannik Inselkammer sorgte für einen Schock bei Augustiner. Nun hat die Traditionsbrauerei einen neuen Geschäftsführer. Er ist auf dem Augustinergelände aufgewachsen.

Augustiner hat einen neuen Geschäftsführer: Martin Leibhard wird Nachfolger von Jannik Inselkammer, der Ende März in Kanada tödlich verunglückt ist. Leibhard wird künftig die Augustiner-Bräu Wagner KG gemeinsam mit dem bisherigen Co-Geschäftsführer Werner Mayer leiten, gab das Unternehmen in einer Mitteilung bekannt.

Leibhard wuchs demnach auf dem Gelände der Brauerei auf. Er ist der Sohn eines langjährigen Braumeisters des Unternehmens. Leibhard ist selbst gelernter Brauer, hat Brauwesen studiert und promoviert und führte mit Inselkammer gemeinsam elf Jahre lang die Tucher Bräu in Nürnberg. Man freue sich, dass Leibhard nun die Tradition der Brauerei fortsetze und künftig deren Geschicke mitgestalten werde, heißt es in der Mitteilung.

Der plötzliche Tod des bisherigen Geschäftsführers Inselkammer, der im Urlaub in Kanada beim Helicopter-Skiing von einer Lawine erfasst wurde und ums Leben kam, hatte viele im Unternehmen zunächst ratlos zurückgelassen. Der 45-Jährige hatte in zehn Jahre lang die Brauerei sehr erfolgreich geleitet.

Jannik Inselkammer Mächtiger Mann im Hintergrund
Zum Tod von Augustiner-Chef Inselkammer

Mächtiger Mann im Hintergrund

München war ihm oft zu oberflächlich, extrovertiert und großspurig. Trotzdem lag Jannik Inselkammer die Stadt immer am Herzen. Der Tod des zurückhaltenden Augustiner-Chefs löst bei vielen einen Schock aus.  Von Stephan Handel

Und noch eine neue Personalie gibt es bei Augustiner: Der Leiter des Finanz- und Rechnungswesens, Anton Obermaier, wird künftig der Komplementär-GmbH als Geschäftsführer vorstehen, heißt es in der Mitteillung der Brauerei.

Augustiner kann sich die älteste bestehende Brauerei Münchens nennen - sie wurde 1328 als Klosterbrauerei gegründet. 350 Angestellte beschäftigt das Unternehmen, pro Jahr werden um die 1,5 Millionen Hektoliter Bier gebraut.