bedeckt München

Auffahrunfall:Feuerwehr befreit zwei Schwerverletzte

Bei einem Auffahrunfall auf dem Mittleren Ring sind mehrere Menschen verletzt worden, fünf kamen in ein Krankenhaus. Bei dem Unfall am Freitagnachmittag kurz nach 13 Uhr mussten zwei Schwerverletzte aus ihrem Auto befreit werden, wie die Feuerwehr mitteilte. Insgesamt waren neun Menschen an dem Unfall in der Schenkendorfstraße beteiligt. Der Zusammenstoß, an dem fünf Fahrzeuge beteiligt waren, ereignete sich auf dem Mittleren Ring in Fahrtrichtung West, in Höhe der Auffahrt zur A9. Zwei 50-jährige Frauen in einem VW befreite die Feuerwehr mit Hilfe einer Rettungsschere und eines Rettungsspreizers. Beide kamen nach kurzer Versorgung in den Schockraum einer Münchner Klinik. Während des Einsatzes war der Mittlere Ring in beiden Fahrtrichtungen gesperrt. Die Polizei hat Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen.

© SZ vom 26.09.2020 / SZ

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite