bedeckt München 23°
vgwortpixel

Auf einen Blick:Tour für Trekkingradler und Mountainbiker

SZ-Grafik

Die Strecke verläuft größtenteils auf separaten Rad- sowie auf abgelegenen Feld- und Waldwegen.

Geeignet ist die wellige und knapp 37 Kilometer lange Tour durch den Landkreis Dachau und weiter in den Landkreis Aichach-Friedberg für Mountainbiker und Trekkingradler.

Die Strecke verläuft größtenteils auf separaten Radwegen sowie auf abgelegenen Feld- und Waldwegen, weshalb die Tour zwar für Familien mit Kindern, aber nicht für Rennradler geeignet ist. Kleinere Abschnitte sind auf wenig befahrenen Straßen zurückzulegen.

Die Anreise nach Altomünster erfolgt am besten mit der Linie S 2. Zurück nach München geht es ebenfalls von Altomünster aus mit der S 2. Wer schon nach der Hälfte der Tour genug hat, kann am Bahnhof Aichach in die Züge der Bayerischen Regiobahn (BRB) nach Augsburg oder Ingolstadt einsteigen. Dort erhält man dann Anschluss Richtung München.

Einkehren lässt sich zum Beispiel am Ende der Tour in Altomünster, wo gleich zwei Brauereigasthöfe nicht nur Speisen, sondern auch selbst gebrautes Bier anbieten. Aber auch in Aichach und unterwegs bieten sich Gasthäuser für einen kurzen Stopp an.