bedeckt München
vgwortpixel

Aubing:Bahn-Trainingszentrum wird bis 2022 genutzt

Einst gehörte das gut zehn Hektar große Grundstück nördlich des S-Bahnhofs Leienfelsstraße, auf dem heute die Neubausiedlung Aubing-Ost steht, der Deutschen Bahn. Wo sich heute Wohngebäuden für etwa 1300 Einwohner, Kindertagesstätten und Grünflächen befinden, standen einst nur Werkstätten. Davon ist inzwischen nichts mehr zu sehen - mit einer Ausnahme: Am Ostrand des Quartiers werden nach wie vor Auszubildende im Trainingszentrum der Bahn in ihrer beruflichen Kompetenz geschult. Bis Ende 2022 will die Bahn diesen Schulungskomplex noch nutzen. Danach wird das Gebäude zurückgebaut. Entstehen soll dort bis 2028 dann ebenfalls Wohnraum - mit Platz für rund 125 Menschen.