bedeckt München 19°

Au:Rauchmelder rettet Leben

30 Minuten Zeit ließ sich ein Bewohner eines Mehrfamilienhauses an der Hochstraße am frühen Donnerstagmorgen, nachdem er einen Rauchmelder piepsen gehört hatte, bis er die Feuerwehr rief. Zu lang, warnt diese. Sie kontrollierte über eine Drehleiter das Gebäude von außen, entdeckte einen am Boden liegenden Mann und konnte den 84-Jährigen retten. Eine brennende Serviette auf dem ausgeschalteten Herd hatte den Alarm ausgelöst.

© SZ vom 18.06.2021 / son
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB