Aschheim Bürgerentscheid über Schlachthof

Aschheimer sollen am 9. Oktober über das Großprojekt abstimmen

Die Bürger in Aschheim und Dornach werden darüber entscheiden, ob sich ein Schlachthof in ihrem Gewerbegebiet ansiedeln darf oder nicht. Der Gemeinderat hat in seiner Sitzung am Donnerstagabend den Weg für ein Bürgervotum freigemacht, indem er das eingereichte Bürgerbegehren für zulässig erklärt hat. Auch dem Antrag von CSU- und SPD-Fraktion auf ein Ratsbegehren gaben die Kommunalpolitiker statt. Der Bürgerentscheid mit zwei Fragen und einer Stichfrage wird voraussichtlich am 9. Oktober stattfinden. Vor der Sitzung hatten etwa 50 Menschen mit Transparenten und pantomimischen Darstellungen vor dem Aschheimer Rathaus gegen das Großprojekt protestiert. Die Tierrechtsorganisation Animals United aus München hatte zu der Demo aufgerufen. In ihren Reden forderten die Tierschützer Bürgermeister Thomas Glashauser (CSU) und die Gemeindeverantwortlichen auf, nicht nur mögliche negative Auswirkungen eines Schlachthofs für Anlieger und Natur zu bedenken, sondern kritisierten auch die generellen Auswirkungen eines hohen Fleischkonsums.