Offener Eingangsbereich zum Zenettiplatz

Dieser Entwurf stammt von einem Planungsteam um die ED Züblin AG Direktion Bayern aus München. Partner dabei war das Büro PFP Architekten aus Hamburg, die zum Beispiel den Neubau des Theaters Gütersloh realisiert haben, einen der wenigen Theaterneubauten in Deutschland der vergangenen Jahre überhaupt. Der Entwurf sah vor, vor allem den Eingangsbereich des Theaters zum Zenettiplatz hin zu öffnen. Die Fassade griff, wie gefordert, den Backsteinton des angrenzenden Kopfbaus auf, der auf jeden Fall in den Neubau integriert werden musste.

Bild: PFP-Architekten 25. Januar 2018, 18:212018-01-25 18:21:39 © SZ vom 26.01.2018/clu/amm