bedeckt München 22°
vgwortpixel

Leserdiskussion:Münchner Architektur: Mehr Mut zur Höhe?

FÖHNWETTER IN BAYERN

Beim Münchner Hochhausstreit im Jahr 2004 fanden 50,8 Prozent der abstimmenden Stadtgesellschaft, dass künftige Bauwerke auf die Höhe der Frauenkirche zu begrenzen seien - auf hundert Meter.

(Foto: DPA)

Zwei 155 Meter hohe Türme könnten München aus dem Dornröschenschlaf wecken, kommentiert SZ-Autor Gerhard Matzig. Aus der langen Zeit eines stadträumlichen Reifeprozesses könne nun Nutzen für die Allgemeinheit geschlagen werden.

Wie Sie sich zur Diskussion anmelden können und welche Regeln gelten, erfahren Sie hier.

Haben Sie Themenanregungen oder Feedback? Mailen Sie an debatte@sz.de oder twittern Sie an @SZ. Alle Kontaktmöglichkeiten finden Sie hier.

© SZ.de/frdu
Zur SZ-Startseite