bedeckt München

Architektur:Die Bauwerke der Konzertsaal-Kandidaten

Sechs Architekturbüros stehen im Wettbewerb um den Entwurf für den neuen Münchner Konzertsaal. Ein Überblick über ihre bekanntesten Gebäude.

6 Bilder

Ausflug auf der Spree

Quelle: Britta Pedersen/dpa

1 / 6

Der Hauptbahnhof in Berlin wurde von Gerkan, Marg und Partner (gmp) gebaut.

Die neue Siemens Konzernzentrale, Oskar-von-Miller-Ring

Quelle: Florian Peljak

2 / 6

Ein Werk von Henning Larsen Architects: die Siemens-Konzernzentrale München.

Headquarters Of Iberdrola SA

Quelle: Bloomberg

3 / 6

Architekt Frank Gehry hat unter anderem das Guggenheim-Museum Bilbao entworfen.

KANZLERAMT BEI NACHT

Quelle: dpa-SZ

4 / 6

Auch die Schöpfer hinter dem Bundeskanzleramt in Berlin, Schultes Frank Architekten, sind für den Münchner Konzertsaal im Gespräch.

-

Quelle: AFP

5 / 6

Das Architekturbüro Snøhetta hat unter anderem das Opernhaus Oslo gebaut.

-

Quelle: Hamburg Marketing GmbH / AP Image

6 / 6

Architektonisch beeindruckend, aber vor allem für die lange Bauzeit und die hohen Kosten bekannt geworden: Die Elbphilharmonie in Hamburg, entworfen vom Architekturbüro Herzog & de Meuron.

© SZ.de/ebri
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema