Arabische Touristen in MünchenBier, Berge und Bekleidung

Kommen sie wirklich nur zum Einkaufen? Arabische Touristen strömen nach München - wir haben sie gefragt, was ihnen an der Stadt gefällt.

Mehr als 60.000 arabische Gäste kamen im vergangenen Jahr nach München, ein Drittel mehr als ein Jahr zuvor. Rund 500 Euro gibt jeder von ihnen pro Tag aus - der durchschnittliche Übernachtungsgast im Hotel lässt dagegen nur 190 Euro da. Doch kommen die arabischen Touristen wirklich nur zum Shoppen?

Kaufingerstraße rauf und runter

Hessa (zweite von rechts) mit ihrer Familie aus Kuwait:

"Wir sind für vier Tage in München und laufen die ganze Zeit diese Einkaufsstraße auf und ab. Hier kann man gut Einkaufen gehen, jeden Tag tragen wir große Tüten zurück ins Hotel. München gefällt uns so gut, weil es so nah an Österreich und der Schweiz liegt. Die Alpen sind einfach wunderschön. In der Schweiz waren wir davor auch schon ein paar Tage. Übermorgen müssen wir aber schon wieder zurück nach Kuwait."

Foto: Sonnabend

26. August 2008, 11:342008-08-26 11:34:00 ©