Altstadt:Randaliererin bespuckt Beamten

Eine 43-jährige Frau hat am Samstagnachmittag am Karlsplatz (Stachus) einen Bundespolizisten angegriffen und einem anderen auf die Hose gespuckt. Die Beamten waren bei einem Streifengang am Bahnsteig auf die Frau aufmerksam geworden, weil sie sich auffällig laut verhalten, ihr Smartphone auf den Boden geworfen und es mit dem Fuß in den Gleisbereich getreten habe. Als sie nach einem Platzverweis nach draußen begleitet werden sollte, habe die Alkoholisierte versucht, mit ihrer Handtasche nach einem Beamten zu schlagen und auf der Wache einen seiner Kollegen bespuckt. Wegen tätlichen Angriffs auf Vollstreckungsbeamte und Beleidigung wurde zur Klärung der Haftfrage ein Ermittlungsrichter eingeschaltet.

© SZ/anna - Rechte am Artikel können Sie hier erwerben.
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: