András Schiff in der Isarphilharmonie:Perlendes Parlando

András Schiff in der Isarphilharmonie: Weitsicht, Kompetenz und Integrität - all dies verkörpert András Schiff, hier mit seinen Bösendorfer im Konzerthaus Wien.

Weitsicht, Kompetenz und Integrität - all dies verkörpert András Schiff, hier mit seinen Bösendorfer im Konzerthaus Wien.

(Foto: Lukas Beck)

Jubel für den Pianisten András Schiff, der in der Isarphilharmonie ein Konzert mit der Sächsischen Staatskapelle gibt.

Von Paul Schäufele

Kaum ein anderer lebender Pianist verkörpert musikalische Weitsicht, Kompetenz und Integrität so wie er. Wenn er zunächst mit einem Mikrofon auftritt, um seine Mit-Solisten vorzustellen, deren Namen nicht im Programmheft stehen, wirkt das authentisch. Wenn er sich anschließend selbst präsentiert mit den Worten "Mein Name ist András Schiff, und ich spiele Klavier, also auf dem falschen Instrument", dann ist das ein doppelbödiger Satz, der nicht nur auf seine dokumentierte Kenntnis im Bereich historischer Interpretation verweist.

Zur SZ-Startseite

SZ PlusOlga Scheps im Konzert
:Mensch statt Maschine

Klangkultur und Sinn fürs Erzählerische: Die Pianistin Olga Scheps im Prinzregententheater.

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: