bedeckt München 11°
vgwortpixel

An der Isar:Radler-Rekord während MVG-Streik

Die Rad-Dauerzählstelle an der Erhardtstraße nahe dem Deutschen Museum hat am 21. August den millionsten Radler gezählt. Dies zeige, dass immer mehr Menschen aufs Rad umsteigen, teilt die Stadt mit. Der bisherige Tageshöchstwert wurde heuer am 9. Juli mit mehr als 12 000 Radlern gemessen. An diesem Tag wurde bei der Münchner Verkehrsgesellschaft gestreikt. Um den Radverkehr dauerhaft zu erfassen, verfügt die Landeshauptstadt über sechs Zählstellen. Die höchsten Werte werden regelmäßig an der Erhardtstraße, die entlang der Isar führt, erreicht. Im vergangenen Jahr wurde dort die Millionengrenze schon am 18. August überschritten, da es im April und Mai besonders trocken und warm war. 2017 wurde dieser Wert erst am 9. September erreicht.