bedeckt München 25°

Altstadt:Zeitreise ins "Typhusloch"

Wer dem Coronavirus entfliehen und ohne Ansteckungsgefahr in die Zeiten reinschnuppern möchte, in denen München noch als "Typhusloch" bezeichnet worden ist, kann sich für die "Pest und Cholera"-Stadtführung am Samstag, 20. Juni, um 14 Uhr anmelden. Diana Hipp von Stattreisen informiert bei dieser Tour darüber, wie die Stadt München in der Vergangenheit mit Pandemien umgegangen ist und welche Schuldzuweisungen und fragwürdigen Behandlungsmethoden es gab. Die Führung startet im Prunkhof des Neuen Rathauses am Marienplatz und kostet 13/ermäßigt elf Euro. Anmeldung per E-Mail an www.stattreisen-muenchen.de oder telefonisch unter 54 40 42 30.

© SZ vom 19.06.2020 / ceg

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite