Altstadt:St. Michael beendet Gedenken an Coronatote

Das wöchentliche Gedenken an die Coronatoten in St. Michael an der Neuhauser Straße endet mit dem Monat Juli. Am Freitag, 30. Juli, wird dazu eine Referentin des Hilfswerkes Missio München im Gottesdienst um 18 Uhr sprechen. In diesem abschließenden wöchentlichen Gedenken soll ganz bewusst die Lage der Menschen in ärmeren Ländern der Erde in den Blick genommen werden, wo die Zahl der Toten aktuell ungleich höher liegt als in Deutschland. Seit Ende Januar lag ein Gedenkbuch bei der brennenden Osterkerze, sichtbar platziert im Mittelgang der Kirche. Dort war es möglich, die Namen der Verstorbenen einzutragen und der Trauer einen Ort zu geben.

© SZ vom 26.07.2021 / SZ
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB