bedeckt München 12°

Altstadt/Lehel:Bergrettung virtuell erleben

Die bayrische Bergwacht feiert dieses Jahr hundertjähriges Bestehen. Dazu eröffnet im Alpinen Museum auf der Praterinsel 5 am Sonntag, 30. August, eine vierwöchige Sonderausstellung. Bis Sonntag, 27. September, können Exponate wie etwa die Rettungsschlitten von den Olympischen Winterspielen 1936 besichtigt werden. Ebenfalls beleuchtet wird die Rolle der Bergwacht im Nationalsozialismus. Besonderes Highlight der Ausstellung ist eine virtuelle Bergrettungserfahrung, die in Kooperation mit dem Bayerischen Rundfunk entwickelt wurde. Das Alpine Museum ist samstags, sonn- und feiertags von 11 bis 18 Uhr geöffnet, dienstags bis freitags von 13 bis 18 Uhr.

© SZ vom 28.08.2020 / kibe

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite