Altstadt Lebendes Lexikon

Längst hat die Internetseite www.wikipedia.de den Brockhaus als wichtigstes Nachschlagwerk für jedermann abgelöst, fast 40 Millionen Artikel liegen auf den Servern des Netzgiganten. Das Besondere und Riskante: Jeder darf mitschreiben. Wie das funktioniert, erklärt das Münchner Wikipedia-Team Wikimuc am Donnerstag, 15. Dezember, in einem Workshop. Die ersten Schritte, wie das Korrigieren von Fehlern oder das Verfassen eines eigenen Artikels, werden direkt am Computer vermittelt. Der kostenlose Kurs startet um 18 Uhr in den Räumen des Münchner Wikipedia-Standorts an der Angertorstraße 3.