bedeckt München 18°
vgwortpixel

Altstadt/Haidhausen:Frauenrechte im Fokus

Vor 100 Jahren wurde die Internationale Frauenliga für Frieden und Freiheit gegründet - und ihre Kernforderungen sind immer noch aktuell. Das Jubiläum wird an diesem Wochenende gefeiert. Es gibt eine Festveranstaltung für geladene Gäste am Freitag im Alten Rathaus und ein Symposium am Samtag, 20. Juni, im Gasteig. Von 10 bis 16.30 Uhr befassen sich Workshops mit Zwangsheirat, Menschenhandel, Konfliktprävention und Gerechtigkeit und der These "Militarisierung kostet Leben". Die Ausstellung "Unaufhörlich für den Frieden" ist zu sehen in der U-Bahnhaltestelle Universität, die Ausstellung zum Menschenhandel im Gasteig. Der Stadtrundgang mit Frauenrechtlerinnen und Friedensaktivistinnen beginnt am Sonntag, 21. Juni um 10.20 Uhr; Treffpunkt Odeonsplatz. Anmelden können sich Interessierte per E-Mail an obermayer@wilfpf.de.

© SZ vom 19.06.2015 / re
Zur SZ-Startseite