Altstadt:Festival der Kulturen

Nach einem Jahr Corona-Pause findet "Anderart", das interkulturelle Festival der Stadt, am Samstag, 25. September, unter corona-konformen Bedingungen wieder auf dem Odeonsplatz statt. Von zwölf bis 22 Uhr gibt es ein abwechslungsreiches Kulturprogramm mit Musik auf der Bühne von Tresmundo, Jeanne D'dazz, Matthew Austin, Kaled, Swango, Esrap und Gasmac Gilmore. Der Go-Sing-Choir leitet zum gemeinsamen Pop-Hit-Singen an. Auf dem Platz gibt es Performances des Teatro Subversum. In den Kunstzelten sind Objekte der koreanischen Künstlerin Hyesun Jung sowie Ausstellungen junger Fotografinnen und Fotografen aus dem Bellevue di Monaco, des Künstlers Paul Huf und der französischen Fotografin Priscillia Grubo zu sehen. Alles gratis.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Abo kündigen
  • Kontakt und Impressum
  • AGB