bedeckt München

Altstadt:Diesmal nur ein Residenz-Wochenende

Zwei Tage statt sieben: Die jährlich wiederkehrende Residenzwoche wird dieses Jahr auf ein Residenz-Wochenende verkürzt. Am Samstag, 24. Oktober, und Sonntag, 25. Oktober, finden an der Residenzstraße 1 zahlreiche Vorführungen unter dem Motto "Residenz neu erleben" statt. Die Besucher erwartet eine bunte Mischung aus Kunst, Musik und Tanz. Auch rund um die Residenz und in ihren Innenhöfen finden kunsthistorische Führungen statt. Die Öffnungszeiten für das Residenzmuseum ändern sich an diesem Wochenende: Besucher haben am Samstag von 10 bis 20 Uhr und am Sonntag von 10 bis 17 Uhr Zutritt. Einlass ist bis eine Stunde vor der Schließung. Der Eintritt kostet neun Euro, ermäßigt acht Euro. Bei den Außenführungen ist die Teilnehmeranzahl auf jeweils 15 Besucher beschränkt, der Eintritt kostet drei Euro. Anmeldung unter Telefon 179 084 44 ist erforderlich. Im Internet gibt es Informationen unter www.residenzwoche.de.

© SZ vom 21.10.2020 / sasch

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite