bedeckt München 26°

Alter Botanischer Garten:21-jähriger Tatverdächtiger wegen versuchten Totschlags festgenommen

Nach dem Angriff auf einen Mann im Alten Botanischen Garten hat die Münchner Kriminalpolizei nun einen Tatverdächtigen festgenommen. Am 25. Juni war der 44-Jährige verletzt gefunden und ins Krankenhaus eingeliefert worden. Jemand hatte ihm eine Flasche gegen den Kopf geschlagen. Nach der Aussage eines Zeugen bewertete die Staatsanwaltschaft den Vorfall rechtlich neu als versuchtes Tötungsdelikt. Am vergangenen Freitag konnte die Polizei im Alten Botanischen Garten einen 21-jährigen Tatverdächtigen festnehmen. Gegen den Mann ohne festen Wohnsitz in Deutschland wurde ein Haftbefehl wegen versuchten Totschlags erlassen. Weitere Ermittlungen führt jetzt die Mordkommission. Das 44-jährige Opfer wurde mittlerweile aus dem Krankenhaus entlassen.

© SZ vom 07.07.2020 / RDIN

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite