Alpinist Gunter Lang Aufm Berg dahoam

Angst kennt Gunter Lang nicht. Darum kann er auch auf einem exponierten Platz wie diesem Felsvorsprung in Südafrika entspannt lächeln.

(Foto: Privat)

Gunter Lang hat mehr als 500 Alpinisten ausgebildet - vor allem in der Rettung aus Gletscherspalten. Der 79-Jährige war weltweit als Extremsportler unterwegs und geht noch immer bergsteigen.

Von Manuela Warkocz, Tutzing

Der Mann hätte aus der Gletscherspalte gerettet werden können, mit einem einfachen Handgriff. Aber er stirbt, hilflos im Seil hängend. Vier Bergsteiger haben es nicht geschafft, ihren Kameraden am Schweizer Aletsch-Gletscher lebend zu bergen. Das Seil schnitt in die Gletscherkante ein. "Man hätte nur einen Eispickel an die Kante legen müssen", sagt Gunter Lang heute rückblickend. Der 79-jährige Alpinist aus Tutzing wird das verschnürte Bündel mit dem toten Mann auf dem Gletscher nie vergessen, das er als junger Bergsteiger beim ...