bedeckt München 15°

"Aloha Poke":Bunte Schüsseln

Das Essen im "Aloha Poke" in der Maxvorstadt ist so schön, dass die Besucher Fotos davon auf Instagram veröffentlichen.

5 Bilder

Lokal "Aloha Poke" in München, 2017

Quelle: Alessandra Schellnegger

1 / 5

Ein Gericht aus Hawaii hat jetzt auch München erreicht: Das "Aloha Poke" in der Maxvorstadt hat sich auf die Poke Bowl spezialisiert.

Lokal "Aloha Poke" in München, 2017

Quelle: Alessandra Schellnegger

2 / 5

Poke ist ein roh zusammen gemischtes Gericht. Rein kommen zum Beispiel Avocados, Tomaten und Fisch. Die Besucher machen gerne Fotos von den bunten Schüsseln, um sie auf Instagram zu veröffentlichen.

Lokal "Aloha Poke" in München, 2017

Quelle: Alessandra Schellnegger

3 / 5

In New York oder Los Angeles schießen Poke-Läden mit ähnlichen Konzepten schon seit geraumer Zeit aus dem Boden.

-

Quelle: Alessandra Schellnegger

4 / 5

Wer mag, trinkt Augustiner oder ein Glas Wein zur Poke.

-

Quelle: Alessandra Schellnegger

5 / 5

Kaffee in verschiedenen Größen gibt es im "Aloha Poke" in der Türkenstraße auch, entweder zum Mitnehmen oder hier trinken.

© SZ.de/amm
Zur SZ-Startseite