Linden blühen besonders stark:„Ende Juli können Allergiker wieder aufatmen“

Lesezeit: 3 min

Linden tragen wesentlich zu einem guten Klima in der Stadt bei. (Foto: Hartmut Pöstges)

Die Linden blühen dieses Jahr so üppig wie selten, für manche Menschen ist das aber mehr Plage als Wonne. Heinz Sedlmeier vom Landesbund für Vogelschutz erklärt, warum sie fantastische und wichtige Bäume sind.

Interview von Sabine Buchwald

In München liegt momentan ein süßer Honigduft in der Luft. Grund dafür sind die Linden, die in diesem Jahr außergewöhnlich stark blühen. Knapp 50 000 der etwa 110 000 Münchner Straßenbäume sind Lindenarten. Heinz Sedlmeier, Zoologe und Geschäftsführer des Landesbunds für Vogelschutz in München, hat eine Erklärung für dieses Phänomen.

Zur SZ-Startseite

SZ PlusExklusivStarkoch mit finanziellen Problemen
:Schuhbeck-Firmen sollen schon jahrelang pleite gewesen sein

Das will ein Insolvenzverwalter herausgefunden haben. Hat Alfons Schuhbeck also die Insolvenz verschleppt, womöglich mit hinterzogenen Steuern? Das könnte für den Koch noch einmal böse Konsequenzen haben.

Von Klaus Ott

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: