Allach-Untermenzing:Bewohnerin überrascht Einbrecher

Geweckt von Geräuschen, ertappte die Hausbewohnerin den Einbrecher auf frischer Tat.

Die Anwohnerin eines Einfamilienhauses in Allach-Untermenzing hat am Montag einen Einbrecher auf frischer Tag ertappt. Gegen 21.20 Uhr wurde die schlafende Rentnerin von Geräuschen geweckt. Als sie vom ersten Stock aus nachsah, entdeckte sie einen unbekannten Mann, der gerade versuchte, über die Terrassentür in ihr Anwesen einzudringen.

Offensichtlich überrascht von der Frau flüchtete der Täter. Die sofort verständigte Polizei rückte mit mehreren Streifen an, konnte den Mann jedoch nicht mehr finden. Er wird als schlank, auffallend klein und dunkel gekleidet beschrieben. Wer im angegebenen Zeitraum im Bereich der Eversbuschstraße, Theodor-Fischer-Straße und Esmarchstraße Wahrnehmungen gemacht, wird gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Telefon 29 10-0, in Verbindung zu setzen.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB