Aktion im Werksviertel:Frisch geimpft ins Riesenrad

Nach der Spritze in die Luft: Um die Impfbereitschaft der Münchner anzukurbeln, haben sich die Betreiber des Werksviertel-Mitte am Ostbahnhof in Zusammenarbeit mit der Aicher Ambulanz eine Sonderaktion überlegt. Unter dem Motto "Impfen to go" kann man sich Donnerstag, 29. Juli, bis Samstag, 31. Juli, zwischen 10.30 und 16.30 Uhr im Testzentrum des Werk12 gegen das Coronavirus impfen lassen. Als Belohnung wird zu jeder Impfung ein Gutschein für eine Fahrt im Riesenrad auf dem Gelände kostenlos mitgegeben. Geimpft werde Impfstoff von Biontech, Moderna oder Johnson & Johnson, frei nach Wahl, heißt es in der Ankündigung. Eine Anmeldung vorab sei nicht erforderlich. Mitzubringen seien ein Ausweis, der Impfpass sowie möglichst ein vorausgefüllter Aufklärungsbogen des Robert Koch-Instituts für den ausgewählten Impfstoff. Die Bögen werde es aber auch vor Ort geben. Möglichst viele Impfungen seien der "sicherste Weg zurück in ein gesellschaftliches Leben", heißt es von den Veranstaltern. Einen Haken gibt es: Der Gutschein fürs Riesenrad ist nur am Tag der Impfung gültig, zwischen zwölf und 20 Uhr.

© SZ vom 27.07.2021 / kel
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB