Airbnb während der Wiesn Aspirin und Eimer inklusive

Lukratives Geschäft: Angeblich sind nie so viele Airbnb-Gäste zur gleichen Zeit am gleichen Ort wie während des Oktoberfestes.

(Foto: Andreas Gebert/dpa)

Was sollten private Gastgeber beachten, wenn sie während der Wiesn Zimmer vermieten? Darüber diskutieren 40 Menschen im Eine-Welt-Haus

Von Anna Hoben

Es ist im Grunde ganz einfach: Je billiger das Zimmer, desto mehr Geld bleibt für Bier. Wer zu billig vermietet, dem kann es so gehen, wie es Dominic von Moltke einmal ging. Mitten in der Nacht rief sein Gast an: "Ey Mann, ich weiß nicht mehr, wo du wohnst." - "Wo bist du denn jetzt?" - "Das ist das Problem, das weiß ich auch nicht." Am nächsten Tag erklärte der Gastgeber erst einmal, dass ein Wiesnbier "mehr Umdrehungen hat als ...