bedeckt München 17°

After-Wiesn:Wo die Party weitergeht

Wenn auf dem Oktoberfest die Lichter ausgehen, es kein Bier und keine Musik mehr gibt, gehen die wahren Fans noch lange nicht nach Hause. Denn in München ist für die Party nach der Wiesn gesorgt. Süddeutsche.de verrät die besten Orte für die After-Wiesn.

11 Bilder

Wiesnclub alte Kongresshalle

Quelle: Foto: Wiesnclub Pressefoto

1 / 11

Wenn auf dem Oktoberfest die Lichter ausgehen, es kein Bier und keine Musik mehr gibt, gehen die wahren Fans noch lange nicht nach Hause. Denn in München ist für die Party nach der Wiesn gesorgt. Süddeutsche.de verrät die besten Locations für die After-Wiesn.

Wer nicht erschöpft auf die Wiese an der Bavaria oder ins Bett fällt, zieht weiter. Der Wiesnclub in der Alten Kongresshalle an der Theresienhöhe ist keine 100 Meter von den Zelten entfernt. Perfekt also für alle, die sofort weiterfeiern wollen. Die Musik in der Kongresshalle hat mit dem Oktoberfest aber nicht allzu viel zu tun: Pop-Rhythmen dröhnen durch den Club. Der Eintritt ist mit 10 Euro an der Abendkasse noch erschwinglich - dann hat man allerdings keinen Sitzplatz. Wer reservieren möchte muss tiefer in die Tasche greifen. Infos unter www.wiesnclub.de

Wann: täglich ab 22 Uhr

Wo: Alte Kongresshalle, Theresienhöhe 15

-

Quelle: Stephan Rumpf

2 / 11

Gut feiern kann man auch im Hacker-Pschorr Bräuhaus gleich nebenan. Hier gibt es Partymusik, Schlager und deftiges Essen. Der Eintritt kostet 10 Euro. Jeder ist willkommen - eine Gästeliste gibt es nicht. Wer reserviert, muss nicht einmal einen Mindestumsatz zahlen. Weitere Infos unter www.hacker-pschorrbraeu.de

Wann: täglich ab 22 Uhr

Wo: Hacker-Pschorr Bräuhaus , Theresienhöhe 7

Partybus Club and Line After-wiesn

Quelle: Foto: Club & Line

3 / 11

"Wer nach der Wiesn mit U-Bahn oder Taxi fährt, ist selbst schuld", sagen die Veranstalter des Partybus Club & Line. Sie bieten einen Bus, der direkt ab dem Zelt alle Feierwilligen ins Münchner Nachtleben bringt. Und dabei ist der Weg das Ziel: Schon im Bus soll eine Party steigen.

Abfahrt ist am Goetheplatz gleich neben der Theresienwiese. Der Bus pendelt mehrmals am Abend zwischen Wiesn und Kultfabrik. Dazwischen werden weitere After-Wiesn-Clubs angesteuert. Für 10 Euro bekommt man hier nicht nur die Fahrt, sondern ein Freigetränk und auch gleich den Eintritt in zwei Clubs. Weitere Infos und den Fahrplan gibt es unter: www.club-and-line.de.

Wann: täglich, die genauen Zeiten stehen auf der Homepage

Wo: Bus ab Goetheplatz

-

Quelle: Alessandra Schellnegger

4 / 11

Während der Wiesnzeit lädt "Das Wiesnzelt" im Löwenbräukeller am Stiglmaierplatz zu Gaudi und Tanzen wie auf dem Oktoberfest ein. Bis zwei Uhr wird hier täglich gefeiert. Für Wiesnstimmung sorgt die Band "Barfuss". Aber auch Party-Klassiker, Chart-Hits und Club-Beats werden gespielt.

Wer einen Tisch möchte, sollte reserviert haben - an der Abendkasse braucht man wirklich Glück, die Karten gibt es dann für 15 Euro. Infos: www.daswiesnzelt.de/oktoberfest/

Wann: Montag-Samstag, ab 18:30 Uhr - 2 Uhr

Wo:Löwenbräukeller, Nymphenburger Straße 2

P1 After-wiesn Party

Quelle: P1/Pressebild

5 / 11

Das P1 ist für seine harte Türpolitik bekannt. Anders während der Wiesn. Denn dann darf fast jeder ins "Oanser" - auch mit Lederhose statt Anzug oder Billigdirndl statt Versace-Kleidchen. Vielleicht trifft man trotzdem den ein oder anderen Prominenten. Die Getränkepreise sind leider auch während der Wiesn deutlich teurer als in den anderen Clubs der Stadt. Infos: www.p1-club.de

Wann: täglich ab 22 Uhr

Wo: P1, Prinzregentenstraße 1

-

Quelle: Alessandra Schellnegger

6 / 11

"Milch und Bier" ist das Motto der Milchbar in der Sonnenstraße: Während der Wiesn wird es hier jeden Tag ab 22 Uhr rund gehen. Die Resident-DJs des Clubs - von DJ Air bis DJ Jo Kraus und Marc Zimmermann - legen bewährte Partyhits auf. Und im Ausschank gibt es anstatt des normalen "Spaten Hell" frisches "Spaten Wiesnbier". Na dann: Prost! Alles Wichtige auch unter www.milchundbier.de

Wann: täglich ab 22 Uhr

Wo: Milchbar, Sonnenstraße 12

Park-Cafe in München, 2011

Quelle: Stephan Rumpf

7 / 11

Das Wiesnwochenende beginnt im Park Café bereits am Donnerstag: Jeden Donnerstag, Freitag und Samstag steigt hier die offizielle "Après Wiesn". Neben Wiesnhits und den neuesten Charts wird auch eine Live-Band auftreten. Außerdem gibt es Original-Oktoberfestbier und genug zu essen: zum Beispiel Kaiserschmarrn. Der Eintritt ist frei, aber wer einen Platz haben möchte, sollte unter www.apreswiesn.de reservieren. Hier gibt es auch das Programm.

Wann: Donnerstag - Samstag sowie am 2. Oktober, ab 21 Uhr geöffnet

Wo: Park Café, Sophienstraße 7

Rilano No. 6 After-Wiesn

Quelle: Rilano Presse Foto

8 / 11

Rilano No. 6 heißt die Bar im Lenbach Palais, zum Oktoberfest wurden hier extra Hopfen-Cocktails kreiert. Wiesn-Disco nennt sich die Party im noblen Ambiente und es gibt Champagnerflaschen statt Augustiner. Alles muss eine Nummer größer sein. Auch verhungern muss niemand: Es gibt ein großes Barbecue - die ganze Nacht. Infos unter www.rilano-no6.com.

Wann: Mo. - Sa. 20 Uhr - 3 Uhr, Fr./So. geschlossen

Wo: Rilano No.6 Lenbach Palais, Ottostraße 6

Neuraum Wiesn After-Wiesn

Quelle: ©substanz club/maren bornemann

9 / 11

Zur Wiesn ist ja alles etwas anders als sonst: So läuft in dem Indie-Club Substanz ein Wiesn-Hit nach dem anderen oder die Jungs und Madln tanzen in Tracht zu Rockklassikern ab. Der Laden empfängt alle, die nach dem Singen auf den Bierbänken noch nicht nach Hause wollen. Zum Substanz müssen die Oktoberfestbesucher nicht weit gehen, denn es liegt nur wenige Gehminuten von der Theresienwiese entfernt. Meist geht es jedoch sehr eng zu. Der Eintritt ist frei! Infos: www.substanz-club.de

Wann: täglich von 20 Uhr bis 3 Uhr

Wo: Substanz, Ruppertstraße 28

Ehemaliges Postscheckamt in der Münchner Sonnenstraße, 2010

Quelle: Robert Haas

10 / 11

"Wiesnseason" heißt das Afterwiesn-Motto passend zur fünften Jahreszeit im 8seasons in der Sonnenstraße. Party mitten in München und perfekt für alle, die am liebsten bis zum nächsten Morgen feiern, um dann gleich wieder auf die Wiesn zu starten. Getanzt wird hier zu House, NuBreaks und Partymusik. Los geht's jeden Tag um 22 Uhr. Bei einem Eintritt von 6 Euro kann noch genug in Drinks investiert werden. Info: www.8-seasons.com/‎

Wann: Mittwoch bis Samstag, ab 22 Uhr

Wo: 8season, Sonnenstraße 26

Mädels bei der Eröffnung der Diskothek Neuraum.

Quelle: sz.lokales

11 / 11

Im Neuraum heißt es "16 Tage Wiesn, 16 Tage Neuraum". Auf vier Areas gibt es Partysound, Black, House und Schlager. In der "Keksdose", der kleinsten Area des Clubs, werden natürlich nur Wiesn-Hits gespielt. Und zum Neuraum schafft man es auch noch gut zu Fuß von der Wiesn. Am Wochenende sind alle Areas offen - der Eintritt kostet 7 Euro. Programm und Reservierungen unter www.neurraum.net

Wann: täglich ab 22:30 Uhr

Wo: Neuraum, Arnulfstraße 17

© süddeutsche.de/wib/infu

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite