Abiturstart in Bayern:"Natürlich habe ich Angst, dass etwas drankommt, von dem ich noch nie etwas gehört habe"

Abiturstart in Bayern: Am Mittwoch gehen die Abi-Prüfungen los mit dem Fach Deutsch.

Am Mittwoch gehen die Abi-Prüfungen los mit dem Fach Deutsch.

(Foto: Catherina Hess)

Am Mittwoch beginnen für 35 000 Schülerinnen und Schüler in Bayern die Abiturprüfungen. Die Münchnerin Annabell Leschhorn über ihre Vorbereitung, mögliche Lücken durch die Corona-Zeit und was sie nach der Prüfungsphase plant.

Interview von Lena Hollet

Am Tag vor ihrer ersten Abiturprüfung sitzt Annabell Leschhorn, 21, in ihrer Wohngemeinschaft. Gerade ist sie von der Schule heimgekommen - die letzten beiden Lateinstunden standen an. "Da habe ich gefühlt mehr gelernt wie in den letzten beiden Jahren zusammen", sagt sie und lacht. Am Telefon wirkt sie sehr entspannt. Der Prüfungsstress kann ihr nichts anhaben. Mit der SZ hat sie über mögliche Wissenslücken und was sich durch die Pandemie am Abitur verändert hat gesprochen.

Zur SZ-Startseite

SZ PlusInobhutnahme in München
:Plötzlich ist der Sohn weg

Völlig unerwartet wird einer Münchner Familie eines ihrer vier Kinder weggenommen. Der gesamte Ablauf gibt den Eltern bis heute Rätsel auf. Nun kommt der Fall auch vor Gericht.

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: