A 99 bei München:Stau zum Ferienbeginn

Autobahn A99 am 25.07.2020 nach Beginn der Sommerferien in Bayern und Baden-Wuerttemberg. Dichter und stockender Verkehr

Auf der A 99 ist es am Freitagmorgen zu einem Unfall gekommen. (Archivbild)

(Foto: Sven Simon/Imago)

Nach einem Unfall tritt auf der Autobahn Richtung Salzburg Flüssigkeit aus - die Fahrbahn muss gesperrt werden.

Die A 99 Richtung Salzburg war am Freitagvormittag nach einem Unfall lange gesperrt. "Ein Unfall auf der A99 Ostumfahrung München Richtung Salzburg führte zu massiven Verkehrsbehinderungen", teilte ein Sprecher der Polizei Oberbayern Nord mit. Die Fahrbahn in Richtung Salzburg wurde komplett gesperrt.

Bei dem Auffahrunfall mit zwei Sattelzügen auf Höhe Kirchheim bei München trat Lauge aus. Die Bergung des Fahrzeugs und die Reinigung der Autobahn dauerten lange, eine Umleitung wurde eingerichtet. Erst am Mittag wurde die Sperrung aufgehoben.

In Bayern haben an diesem Freitag die Ferien begonnen, das Verkehrsaufkommen war ohnehin schon groß.

© SZ/sonn/dpa/van
Zur SZ-Startseite
Lastenräder im Test

Lastenfahrräder in München
:Ja, mir san mit'm Rammbock da

Lastenräder schwingen sich in München unaufhaltsam zu Beherrschern der Radwege auf, wenn nicht überhaupt zu Königen der Straße. Noch viel zu wenig ausgeschöpft wird allerdings ihr friedensstiftendes Potenzial.

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB