Arbeitszeit:Niemand muss die Stechuhr fürchten

Lesezeit: 2 min

Arbeitszeit: Die nicht so gute, alte Stechuhr - hier im Jahr 2000.

Die nicht so gute, alte Stechuhr - hier im Jahr 2000.

(Foto: Imago)

Die neue Pflicht zur Zeiterfassung lässt Beschäftigten und Unternehmen Spielräume. Es gibt aber eine zweite Lesart des Beschlusses. Und die ist unangenehmer - zumindest für die Bundesregierung.

Kommentar von Benedikt Peters

Ohne Erklärung, ja fast schon geheimniskrämerisch hat das Bundesarbeitsgericht am Wochenende ein Dokument von größter Tragweite ins Netz gestellt. Dabei hat der Text potenziell Auswirkungen auf sämtliche Arbeitnehmer und Arbeitgeber in Deutschland, also auf mehr als 40 Millionen Menschen.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Covid-19
30 Jahre alt - und das Immunsystem eines 80-Jährigen?
Curry
Essen und Trinken
"Man muss einem Curry in der Zubereitung viel Aufmerksamkeit schenken"
We start living together; zusammenziehen
Beziehung
"Die beste Paartherapie ist das Zusammenleben"
Pressearbeit von Sicherheitsbehörden
Punktgewinne gegen die Wahrheit
Das stumme Mädchen
Internet
Das stumme Mädchen
Zur SZ-Startseite