Landwirtschaft:Der Tragödienstadl

Lesezeit: 3 min

Auf der Bühne (hier im Winter in Berlin): Rukwied, gekaufter Großvater, rechts daneben Christian, ein Stallbursche. (Foto: Fabrizio Bensch/Reuters)

Theater im Land der Baywa: Einen gekauften Großvater gibt's darin, einen Weberknecht und den fehlbesetzten Cem, der vor allem den Kretschmann-Hof übernehmen will.

Kolumne von Hans Well

Landauf, landab liest man derzeit auf Äckern Bauernlyrik: "Hat man verschenkt alles an die Welt - holt man vom Bauern sein letztes Geld!"

Zur SZ-Startseite

SZ PlusGesellschaft
:Leben auf dem Land

Deutschland, das ist nicht nur Berlin, Hamburg oder München, sondern auch alles dazwischen. Elf Geschichten über Menschen, die auf dem Dorf leben, lieben und arbeiten.

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: