G-7-Treffen:Das Trump-Trauma hat die Zeitenwende ausgelöst

Lesezeit: 3 min

Joe Biden

Prägend für Präsident Joe Bidens waren die Jahre des amerikanischen Aufstiegs in der Welt und des Kalten Kriegs.

(Foto: Patrick Semansky/AP)

US-Präsident Joe Biden und die westliche Welt besinnen sich nach Jahren der Verwirrung wieder auf ihre Werte. Die Großwetterlage hat sich gedreht.

Kommentar von Stefan Kornelius

Die Prince of Wales hat der britischen Marine nicht unbedingt Glück gebracht. Das gewaltige Schlachtschiff wurde im Januar 1941 in Dienst gestellt, im Mai versagten seine Geschütze im Kampf gegen das Schlachtschiff Bismarck, und im Dezember versenkten japanische Flugzeuge den Koloss vor der Küste Malaysias. In der Zwischenzeit jedoch, im August 1941, unterzeichneten US-Präsident Franklin D. Roosevelt und der britische Premier Winston Churchill an Deck des Schiffes eine Deklaration, die als Atlantik-Charta bekannt wurde. 15 Monate später wurde Joe Biden geboren.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Krieg in der Ukraine: Zerstörte Panzer bei Kiew
Krieg gegen die Ukraine
Die besondere Expertise des BND
Digitale Welt und Psyche
Mehr, mehr, mehr
Arbeitskultur
Du bist nicht dein Job
fremdgehen
Untreue
"Betrogene leiden unter ähnlichen Symptomen wie Traumatisierte"
Trainer practicing squats with male and female clients in park; Sport Fitness Ernährung
Gesundheit
"Wer abnehmen möchte, sollte das nicht allein über Sport versuchen"
Zur SZ-Startseite