Recep Tayyip Erdoğan:Der kommt gerade recht

Recep Tayyip Erdoğan: Vor anderthalb Jahren in Ankara: Damals war Olaf Scholz der Gast von Recep Tayyip Erdoğan.

Vor anderthalb Jahren in Ankara: Damals war Olaf Scholz der Gast von Recep Tayyip Erdoğan.

(Foto: Reuters)

Darf man einen Präsidenten empfangen, der sich in die Nähe der Israel-Leugner begibt? Kanzler Olaf Scholz muss sogar, denn es gibt Wege, dem Mann Grenzen aufzuzeigen.

Kommentar von Stefan Kornelius

Außenpolitische Streitigkeiten werden in Deutschland gerne mit zu viel Emotion und zu wenig Kalkül ausgetragen. Der moralische Hochsitz ist eben so leicht erklommen. Dabei lassen sich Gegenspieler in der Weltpolitik in der Regel weniger von Belehrungssätzen und dem Zeigefinger beeindrucken als von der Kraft echter Macht. Im Staatengeschäft tut man Dinge, weil man sie tun muss - nicht weil man sie tun mag.

Zur SZ-Startseite

SZ PlusDeutsch-israelisches Verhältnis
:Was heißt hier Staatsräson?

Seit dem Angriff der Hamas hat der Begriff in Deutschland wieder Hochkonjunktur. Ist er wirklich mehr als nur Rhetorik?

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: