Tour de France:Helden für den Augenblick

Lesezeit: 2 min

Tour de France: 40 Grad Lufttemperatur gemessen, 60 Grad Asphalttemperatur: Die Tour der Leiden wird inzwischen noch erschwert durch die Herausforderungen einer sich erhitzenden Welt.

40 Grad Lufttemperatur gemessen, 60 Grad Asphalttemperatur: Die Tour der Leiden wird inzwischen noch erschwert durch die Herausforderungen einer sich erhitzenden Welt.

(Foto: AP)

Es gäbe genug Gründe, die Tour de France für erledigt zu erklären. Aber ihr Mythos ist widerstandsfähig. Ihn nähren: die Bilder der leidenden Fahrer.

Kommentar von Holger Gertz

Mit Brecht-Zitaten als Wegzehrung kommt man ganz gut durchs Leben - und durch die Tour de France. "Der große Sport fängt da an, wo er längst aufgehört hat, gesund zu sein", hat der Dramatiker geschrieben, und wer wollte diese Weisheit anzweifeln, der auch in diesem Jahr den hageren Pedaleuren dabei zusah, wie sie sich die Berge hochkämpften. Die Tour der Leiden über 21 Etappen, inzwischen noch erschwert durch die Herausforderungen einer sich erhitzenden Welt. Auf dem Weg nach Carcassonne wurden diesmal 40 Grad Lufttemperatur gemessen, 60 Grad Asphalttemperatur. Von den Organisatoren wurde ein mit Sprühdüsen ausgestatteter Kühlwagen auf den Weg gebracht.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Tahdig
Essen und Trinken
Reis' um die Welt
female hands over silver computer keyboard working at office desk , 2253167.jpg, business, office, indoor, notebook, wor
Weiterbildung
Wie man Programmieren lernen kann
Magersucht
Essstörungen
Ausgehungert
Krieg in der Ukraine
"Es gibt null Argumente, warum man der Ukraine keine Waffen liefern sollte"
Liebe und Oktoberfest
Wenn die Wiesn zum Beziehungskiller wird
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Abo kündigen
  • Kontakt und Impressum
  • AGB