bedeckt München 17°

Söder und Laschet:Und jetzt: Kanzler

Markus Söder (CSU) und Armin Laschet (CDU)

(Foto: dpa)

Der CDU-Parteitag hat die eigentliche Frage nicht beantwortet: Wer wird Kandidat? Markus Söder nennt nun die Bedingungen. Und wirft den neuen Vorsitzenden Armin Laschet gleich in die Defensive.

Kommentar von Stefan Kornelius

Markus Söder ließ nach der Entscheidung über den CDU-Vorsitz keine 48 Stunden verstreichen, um ein paar Prinzipien für das Wahljahr in Erinnerung zu rufen. Erstens: Entschieden wird zwischen CDU und CSU auf Augenhöhe, Mano-a-Mano, unter den Parteivorsitzenden. Und zweitens: Alle zeittaktischen Überlegungen der CDU bedeuten ihm nichts. Die Landtagswahlen sind zweitrangig. Kanzlerschaft ist Kanzlerschaft.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Coronavirus - Öffnung Schulen - Magdeburg
Corona-Tests
Wege aus dem Lockdown
Freundinnen
Corona und Freundschaft
Es waren einmal zwei Freundinnen
Literatur
"Es ist so wichtig, dass man sich nicht von anderen Frauen bedroht fühlt"
Virus-stricken Dutch cruise ship expected to reach Florida's coasts after stand-off over permission to dock
USA
Wie das Coronavirus Amerika infizierte
Tokyo
Corona-Pandemie
Was wir von Asien lernen können
Zur SZ-Startseite