Platinjubiläum der Queen:Aus der Zeit gefallen

Lesezeit: 3 min

Platinjubiläum der Queen: Wie immer in perfekter Haltung: Queen Elizabeth II. auf dem offiziellen Foto zum Thronjubiläum.

Wie immer in perfekter Haltung: Queen Elizabeth II. auf dem offiziellen Foto zum Thronjubiläum.

(Foto: Royal Household/Ranald Mackechnie/AP)

Seit 70 Jahren kultiviert Elizabeth II. die Erhabenheit ihres Amtes. Aber ist das ein Grund zum Feiern? Gefangene eines Protokolls zu sein, das ihre Ahnen aufgesetzt haben? Ein bisschen mehr Mensch sein - das ist der Auftrag für die nächste Generation der Royals.

Kommentar von Claudia Fromme

Als US-Präsident Joe Biden vergangenes Jahr die Queen auf Schloss Windsor besuchte, schwärmte er anschließend, dass sie ihn an seine Mutter erinnere. So vom Aussehen und vom Wesen her. Formel-1-Fahrer Lewis Hamilton quatschte sie einmal bei einem Bankett während der Vorspeise an, sie saß rechts neben ihm am Tisch. Und einige Jahre zuvor drückte die damalige US-First Lady Michelle Obama die Monarchin sehr herzlich, sie sei ein Fan von ihr.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Autorenfoto James Suzman
Anthropologie
"Je weniger Arbeit, desto besser"
Unhappy woman looking through the window; schlussmachen
Liebeskummer
Warum auch Schlussmachen sehr weh tut
Oktoberfest 2022: Opening Day
Beobachtungen zum Oktoberfest
Die Wiesn ist in diesem Jahr irgendwie anders
Ernährung
Wie Süßstoffe den Blutzucker beeinflussen
Krieg in der Ukraine
"Es gibt null Argumente, warum man der Ukraine keine Waffen liefern sollte"
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Abo kündigen
  • Kontakt und Impressum
  • AGB