Russland:Es gibt nur noch Putin

Russland: Wladimir Putin, aufgenommen am Tag nach dem Tod von Alexej Nawalny.

Wladimir Putin, aufgenommen am Tag nach dem Tod von Alexej Nawalny.

(Foto: Alexander Kazakov/AP)

Dieser Herrscher braucht keine mutige Opposition, sondern eine ohne Hoffnung. Durch den Tod von Nawalny hat er sein Reich nun vollkommen unter Kontrolle.

Kommentar von Silke Bigalke

Im Sommer schrieb Alexej Nawalny einen Brief aus dem Gefängnis. Das nächste Urteil stand an, klar war, es würde wahnwitzig hart sein. Der Kreml würde ihn für viele Jahre in ein besonders strenges Lager verbannen, wohl irgendwo in Sibirien.

Zur SZ-Startseite

SZ PlusRussland
:Wie Lord Voldemort in den Kreml kam

Vieles ist unaussprechlich geworden in Wladimir Putins Reich. Wer dieses System nur schwer ertragen kann, sucht nicht selten Analogien und Zuflucht in der Zauberwelt der populären "Harry Potter"-Romane.

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: